FAQ - Häufige Fragen

 
 

Erstellen Sie individuelle Angebote?

Im Falle von Bestellmengen über 120 m² sortenrein können Sie gerne nach einem individuellen Sonderpreis bei uns anfragen. Dies gilt auch für Artikel die z.Zt. nicht in unserem Onlineshop gelistet sind. Grundsätzlich sind unsere Preise im Onlineshop bereits zu knapp kalkulierten Festpreisen angeboten.

 
 

Haben Sie eine Best-Preis-Garantie?

Nein. Wir halten nichts von Best-Preis-Garantien! Wir garantieren Ihnen folgendes: Unsere Preise im Onlineshop sind kundenfreundlich kalkuliert, konkurrenzfähig und keine Phantasie-Preise! Unsere Ware bieten wir Ihnen mit den Preisvorteilen an, die wir durch den Einkauf größerer Mengen erzielen können. Wir können den Preisvorteil an Sie weiter geben, da wir direkt bei den Herstellern einkaufen und verhandeln. Außerdem bedienen wir keine Zwischen- und Großhändler. So bleibt der Preis rentabel für Sie! Wir garantieren Ihnen kompetenten und freundlichen Kundenservice und eine professionelle, seriöse Abwicklung von Anfang bis Ende
Ihrer Bestellung!

 
 

Sind die Artikelbilder und Farbmuster im Shop verbindlich?

Nein. Da die Farbdarstellung von Bildschirm zu Bildschirm unterschiedlich ist, können Produktabbildungen, Zeichnungen oder Illustrationen nicht verbindlich sein. Außerdem bieten nicht alle Hersteller Fotos sämtlicher Farbausführungen oder z.B. Größen eines Produktes an. Maßgebend für die Produktbeschreibung sind deshalb die Angaben auf der Produktdetailseite und letztendlich in der Auftragsbestätigung.

 
 

Sind die Preise und Produkte im Onlineshop und in der Partner-Ausstellung identisch?

Nein, die Preise von Onlineshop und unserer Partner-Ausstellung können sich unterscheiden. Auch die Produkte sind nicht zu 100% identisch. In unserer Partner-Ausstellung werden auch exklusive Serien gezeigt, welche nicht im Shop gelistet sind. Umgekehrt gibt es auch Fliesenserien die ausschließlich im Onlineshop angeboten werden und in der Partner-Ausstellung nicht bemustert sind.

 
 

Kann ich bei Ihnen Musterfliesen bestellen?

Ja. Sie können gerne Musterfliesen bei uns bestellen. Nutzen Sie hierzu einfach das entsprechende Formular. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Musterbestellungen in der Regel kostenpflichtig sind. Der Preis je Musterstück hängt von der ausgewählten Fliese ab und wird Ihnen nach dem ausfüllen des Formulars umgehend mitgeteilt. Des weiteren können wir leider nicht jede Fliese in Originalgröße versenden. Dieses Vorgehen wäre zu kostenintensiv und bruchgefährlich.

 
 

Wie hoch sind die Liefer- und Versandkosten?

Die Versandkosten richten sich nach dem Gewicht Ihrer Bestellung. Um die Höhe der Liefer- und Versandkosten zu erfahren, legen Sie Ihre Wunschartikel unverbindlich in den Warenkorb. Unser Versandkostenrechner zeigt Ihnen in der rechten Spalte dann automatisch die anfallenden Versandkosten an.

 
 

Wie läuft der Lieferservice ab?

Wir versenden Ihre Bestellung in einer Lieferung per Paketdienst oder Spedition unserer Wahl. Eine Teillieferung ist nur nach vorheriger Absprache und in der Regel gegen Berechnung der zusätzlich anfallenden Kosten möglich. Sobald Ihre Waren an die Spedition oder den Paketdienst übergeben wurden, senden wir Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail über den Versand. In der Bestätigungs-E-Mail finden Sie auch einen Link, um die Sendung nachverfolgen zu können. Bitte beachten Sie: Bei der Zahlart Rechnung sind Teillieferungen grundsätzlich nicht möglich.

 
 

Kann ich bei ihnen auch einen fixen Liefertermin vereinbaren?

Ja. Wir lagern Ihre Produkte gerne bis zu Ihrem Wunschliefertermin kostenfrei ein (bis zu 1 Monat). Bitte bestellen Sie rechtzeitig und berücksichtigen Sie bei Ihrem Wunschliefertermin auch die angegebenen Lieferzeiten der bestellten Produkte. Beachten Sie bitte, dass dieser Service nicht bei der Zahlart Kauf auf Rechnung gilt.

 
 

Kann ich meine Bestellung auch selbst bei Ihnen abholen?

Nein. Bestellungen über unseren Onlineshop können wir nur per Spedition oder im näheren Umfeld mit eigens organisiertem Transport, zu den Konditionen unter Zahlung + Versand, versenden.

 
 

Wie sicher ist das Einkaufen in Ihrem Onlineshop?

Das Onlineshopping auf Fliesen-Schmickler.de ist äußerst sicher. Bei der Datenübertragung nutzen wir beispielsweise das sichere SSL-Verfahren (Secure Sockets Layer). Dadurch werden alle persönlichen Daten, die Sie an uns senden, verschlüsselt und können nicht von Dritten gelesen werden. Zusätzlich ist unser Onlineangebot Trusted-Shop geprüft. Außerdem sind wir mit über 36 Jahren Erfahrung ein verlässlicher Partner unsere Kunden und garantieren Ihnen eine seriöse Abwicklung Ihres Einkaufs.

 
 

Habe ich einen Nachteil wenn ich direkt bei Ihnen und nicht über meinen Handwerker kaufe?

Nein, im Gegenteil. Hinter dem Onlineshop steht das inhabergeführte Unternehmen Schmickler, das bereits seit 1978 erfolgreich im Handel mit Fliesen, Natursteinen und Baustoffen tätig ist und so über umfassende Erfahrungen verfügt. Innerhalb des großen Angebots im Onlineshop sind viele Artikel ständig und direkt verfügbar oder wir greifen aufgrund von Vereinbarung direkt auf die Lager unserer Lieferanten zu. Dabei handelt es sich um Artikel von renommierten Markenherstellern. Das entspricht einer Auswahl, die ein einzelner Handwerker nur schwerlich vorhalten kann. Wir setzen zudem auf professionelle Abläufe bei Bestellannahme und Versand. Hinzu kommen die gleichen Kundenrechte wie im stationären Handel . Sollten Sie zu Bestellungen und/oder Produkten spezielle Fragen haben, helfen Ihnen außerdem unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Hotline. Telefonisch erreichen Sie uns von Montag bis Freitag von 10.00 – 18.00Uhr unter unserem kostenlosen Rückrufservice oder per E-mail kontakt@fliesen-schmickler.de.

 
 

Welche Kontaktmöglichkeiten habe ich bei Ihnen?

Telefonisch erreichen Sie uns von Montag bis Freitag 10.00-18.00 Uhr unter unserem kostenlosen Rückrufservice. Möchten Sie uns ein Fax senden, können Sie dies unter 02208/73361. Per E-mail erreichen Sie uns über das Kontaktformular.

 
 

Wie sind die Öffnungszeiten der Fliesenausstellung in Niederkassel?

Die Ausstellung unseres Partners Fliesen Schmickler GmbH in Niederkassel ist Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr für Sie geöffnet. Weitere Informationen unter Fliesenausstellung.

 
 

Welche Abriebgruppe benötige ich?

Der Abrieb bei glasierten Fliesen wird in Abriebklasse 1 bis 5 angegebenen. Wir empfehlen für Bodenbeläge generell mindestens Abrieb 4. Je höher die Zahl, desto verschleißfester die Glasur. Bei der Prüfung wird auf der Glasur der Verschleiß durch einen künstlich erzeugten Abrieb festgestellt. Folgende Beansruchungsgruppen werden unterteilt:


Abrieb 1: Niedrige Begehungsfrequenz, keine kratzende Verschmutzung, weiches Schuhwerk.
Abrieb 2: Niedrige Begehungsfrequenz, geringe kratzende Verschmutzung, weiches Schuhwerk.
Abrieb 3: Mittlere Begehungsfrequenz, geringe kratzende Verschmutzung, normales Schuhwerk.
Abrieb 4: Starke Begehungsfrequenz, z.T. intensive Beanspruchung und Verschmutzung, normales Schuhwerk
Abrieb 5: Hohe Begehungsfrequenz, hohe Schmutz- und Verschleißbeanspruchung

 
 

Worauf muss ich bei der Angabe Trittsicherheit achten? Was sind R-Werte, V-Werte oder A,B und C-Werte?

Es gibt Spezialfliesen mit unterschiedlich stark profilierter oder rauher Oberfläche zur Erzielung rutschhemmender Eigenschaften eines Belages (Unfallverhütung). Die Unfallversicherer schreiben rutschsichere Fliesen für Fußböden in Arbeitsräumen und –bereichen mit erhöhter Rutschgefahr, sowie für Barfußbereiche vor. Die in diesen Bereichen zu verwendenden Fliesen müssen den vorgeschriebenen Grad der Rutschhemmung aufweisen (Nachweis durch den Hersteller). 


Man unterscheidet im gewerblichen Bereich Bewertungsgruppen zwischen R9 und R13. Dabei wird ein mit Prüfgewicht belasteter Prüfschuh auf eine schiefe Ebene gestellt. Als Gleitmittel wird Öl auf die Fläche aufgetragen. Der Neigungswinkel, bei dem der Prüfgegenstand zu rutschen anfängt, bestimmt den R-Wert: Desto höher der Neigungswinkel der zu testenden Fläche ist, je höher ist die R-Gruppe. Darüberhinaus gibt es noch die Unterscheidung nach V-Werten. Je höher der V-Wert, desto mehr Volumen steht auf der Plattenoberfläche zur Verfügung, durch das beim darauf treten mit Schuhen flüssige oder zähe Medien (z.B. Seifenlauge, Fett, Öl etc.) verdrängt werden können, so dass sich kein rutschiger, glatter Film unter der Sohle bilden kann.


Bei Barfußbereichen in Schwimmbädern und in Duschanlagen unterscheidet man zwischen den Gruppen A, B und C. Auch hier wird die Rutschsicherheit mittels eines Prüfkörpers auf schiefer Ebene ermittelt. Als Gleitmittel wird hier seifenhaltiges Wasser verwendet.Gruppe „C“ bietet die höchste Rutschhemmung. Für barrierefreie Duschen empfehlen wir mindestens Wert  „B“.

 
 

Warum gibt es bei Fliesen Toleranzen?

Fliesen und Platten bestehen aus natürlichen Rohstoffen und weisen material- und herstellungsbedingte Toleranzen auf.

 
 

Wie Pflege ich meine Fliesen am besten?

Die Unterhaltsreinigung von Fliesen zur Entfernung alltäglicher Verschmutzungen ist problemlos. Trockener Schmutz lässt sich im einfachsten Fall kehren oder saugen. Feuchtes aufwischen erfolgt je nach Verschmutzungsgrad und Nutzungsbereich unter Verwendung haushaltsüblicher Reinigungsmittel, wie einem Neutralreiniger oder - je nach Art und Stärke der Verschmutzung - einem alkalischen oder sauren Reiniger. Auf pflegemittelhaltige Reinigungsprodukte sollten Sie verzichten. Diese können auf Dauer sogar problematisch sein, weil sie eine klebrige Fett-, Wachs- oder Kunststoff-Schicht aufbauen, die die Optik, Hygiene, Trittsicherheit und Reinigungsfreundlichkeit keramischer Oberflächen negativ beeinflussen kann.

 
 

Was ist eine Erstreinigung?

Die Erstreinigung erfolgt unmittelbar nach dem Verlegen und Verfugen des Belages. Sie dient der Entfernung von Bauschmutz, sowie des Zementschleiers, der sich beim Verfugen auf der Fliesenoberseite gebildet hat. Erhärtete Zementschleier, d.h. Reste von hydraulisch abbindenden Verlege- und Verfugmaterialien, können später nur durch saure Spezialreiniger entfernt werden. Diese Zementschleier-Entferner greifen jedoch Fugen auf Zementbasis an. Schützen Sie die Fugen daher durch Vornässen und spülen Sie nach der Anwendung den Gesamtbelag gründlich klar (Neutralisieren).

 
 

Was bedeutet Nennmaß?

Eine Fliese hat beispielsweise das Nennmaß 30x30 cm, hingegen ein mögliches Herstellmaß von 29,7x 29,7 cm.

 
 

Was ist exdrudierte Keramik?

Während bei anderen Herstellungsverfahren die keramischen Produkte aus einem nahezu trockenen Granulat einzeln gepresst werden, wird beim Extrudieren das gewünschte Format oder anspruchsvolle Profil aus einer plastischen Masse mit einer Restfeuchte von ca. 15 % an einem fortlaufenden Endlosstrang durch ein Mundstück geformt, von dem nur noch der Querschnitt in der gewünschten Länge abgeschnitten wird. Im Trockenpressen unterliegt man eingeschränkten Möglichkeiten, aufwändige Formen zu gestalten. Individuelle Detaillösungen sind durch die Vielzahl an stranggezogenen keramischen Formteilen, perfekter, einfacher und ästhetisch ansprechender auszuführen. Stichwort Anwendungsperfektion: Formteile, machen einen keramischen Bodenbelag erst vollkommen. Das Extrudieren sorgt ebenfalls für die Frostbeständigkeit der Produkte. Das besondere Porengefüge und optimale Haftzugeigenschaften setzten extrudierte Keramik zu jeder Jahreszeit auf den Balkon oder der Terrasse in Szene.

 
 

Was versteht man unter Feinsteinzeug bzw. Steinzeug?

Bei Feinsteinzeug-Fliesen handelt es sich um ein sehr kompaktes Produkt, dessen wesentliches Merkmal seine extrem niedrige Porosität mit einer Wasseraufnahme von < 0,5% ist. Auf Grund der sehr geringen Wasseraufnahme ist Feinsteinzeug frostbeständig. Unglasiertes Feinsteinzeug hat eine sehr gute Abriebbeständigkeit und eine hohe Bruchfestigkeit. Dadurch ist es hervorragend geeignet für Flächen mit intensiver Nutzung wie Flure und in stark beanspruchten Räumen. Die Oberfläche von unglasiertem Feinsteinzeug kann durch unterschiedlich gefärbte Keramikpulver dekoriert werden. Allerdings ist die Vielfalt der möglichen Optiken eingeschränkt. Neben dem unglasierten Feinsteinzeug wird in zunehmendem Maße glasiertes und bedrucktes Feinsteinzeug hergestellt. Dieses Material bietet die Möglichkeit eine enorme Vielfalt an Oberflächendekoren zu erzeugen. Aktuell werden unterschiedlichste Steine, Hölzer, Stoffe, Kork, Leder etc. kopiert. Von Steinzeug unterscheidet sich glasiertes/unglasiertes Feinsteinzeug vor allem durch eine etwas höhere Bruchfestigkeit. Die anderen Eigenschaften, wie z.B. chemische Beständigkeit, Rutschhemmung, Pflegeleichtigkeit und Ritzhärte können je nach Art der Oberfläche sehr unterschiedlich sein. Der Unterschied zu normalen Bodenfliesen aus Steinzeug besteht hauptsächlich in der geringeren Porosität. Auf Grund des höheren Drucks beim Trockenpressen des Tongranulats und der heißeren Brenntemperatur entsteht eine Sinterung. Die Fliesen sind dadurch noch druck-stabiler.

 
 

Was versteht man unter Steingut?

Fliesen aus Steingut sind überwiegend als Wandfliesen bekannt. Steingut besteht in der Regel aus Ton, Feldspat und Quarz und anderen Mineralien wie zum Beispiel Calcit. Die Brenntemperatur ist niedriger als bei Feinsteinzeug/Steinzeug. Die Farbe des Scherbens (Rückseite der Fliese) variiert zwischen Weiß (gutes Qualitätsmerkmal) und Rotbraun. Aufgrund der geringen Brenntemperatur kann der Scherben nicht vollständig versintern und wird somit im Gegensatz zu Steinzeug nicht wasserdicht. Deswegen wird Steingut meist mit einer aufgetragenen Glasur versehen. Sie ist in der Regel Transparent und wird in einem zweiten Brand bei etwa 100°C niedrigeren Temperaturen aufgeschmolzen. Die Bemalung oder der häufigere Druck von Dekoren werden vor dem Glasurbrand auf den trockenen Scherben aufgetragen.

 
 

Wie Breit müssen die Fugen zwischen den Fliesen sein?

Das ist unterschiedlich und vom Fliesentyp abhängig. Kalibrierte Fliesen können technisch mit einer sehr schmalen Fuge ab 2-3 mm versehen werden. Bei nicht kalibrierten Fliesen sollten Sie die mögliche Fugenbreite vor Beginn der Verlegung, durch Prüfen der Ware und Rücksprache mit Ihrem Handwerker festlegen. Eine Verlegung ohne Fugen ist nicht erlaubt und technisch nicht möglich.

 
 

Verlegen Sie auch Fliesen?

Nein. Wir verkaufen Fliesen an Privatleute, Handwerker und Firmen. In unserem Kundenstamm verfügen wir jedoch über qualifizierte und zuverlässige Fachbetriebe, die wir Ihnen auf Wunsch gerne vermitteln, bzw. Ihnen die Kontaktdaten aushändigen. Bitte beachten Sie, dass aufgrund unseres Standortes in Niederkassel - zwischen Köln und Bonn gelegen - die Handwerker aus dieser Region stammen und ausschließlich im Großraum Köln-Bonn-Siegburg-Düsseldorf arbeiten ausführen.